CRF250M - Die neue Super-Moto von Honda

18.09.2013 - Technik

Die neue CRF250M basiert auf der Enduro CRF250L. Diese Super-moto besitzt ein optimiertes Fahrwerk, eine leistungsfähigere Vorderradbremse und 17-Zoll-Speichenräder mit Straßenreifen.

Honda CRF250M

Zum attraktiven Preis von 4.690 Euro (+ 265 Euro Nebenkosten) bekommt man eine Super-moto mit spielerischem Handling und spektakulärer Optik, deren DNA von Hondas erfolgreichen Motocross-Maschinen abstammt. Die CRF250M wird ab Februar 2014 beim Händler sein.

 

 





Das Wichtigste auf einen Blick

  • fahrbar mit dem A2-Führerschein
  • attraktiver Preis
  • wendig und unkompliziert im Alltag und im Stadtverkehr
  • Motor basiert auf dem bewährten Triebwerk der Honda CBR250R
  • flüssigkeitsgekühlter DOHC-Vierventil-Einzylinder-Viertaktmotor
  • 250 cm3 Hubraum
  • moderne, reibungsoptimierte Konstruktion
  • laufruhig und sparsam
  • Leistung 17 kW (23 PS) bei 8.500/min
  • elektronische PGM-FI Benzineinspritzung,
  • Geregelter Katalysator und Sekundär-Luftsystem (Abgasnorm Euro 3)
  • Besonderheiten: Kurbelwelle gleitgelagert, Kolben mit Molybdänbeschichtung
  • 4 mm-Kurbelwellenoffset
  • Ventiltrieb mit Rollen-Schlepphebeln
  • Doppelschleifen-Stahlrahmen aus Oval- und Rundrohren
  • Heckrahmen verschraubt
  • 43 mm Upside-Down Teleskopgabel
  • Schwinge aus Aluminiumguss
  • Pro-Link Aufhängung mit Zentralfederbein
  • 17 Zoll Speichenfelgen mit leichten Alunaben
  • Doppelsitzbank, Sitzhöhe 855 mm
  • Tankinhalt: 7,7 Liter

weitere Informationen auf www.honda.de