Dreimal Platz 1 für Thomas Chareyre beim WM Lauf in Deutschland

15.07.2010 - Weltmeisterschaft
TM RacingTM Racing

Nach 2 Monaten Pause ging es für de S1 Supermoto Weltmeisterschaft weiter mit dem WM Lauf in Deutschland auf Strecke von Sankt Wendel. Die TM Fahrer Davide Gozzini und Thomas Chareyre, die Protagonisten des ersten WM Laufs in Italien, dominierten auch den 2ten Lauf der Super-Moto Weltmeisterschaft.
Der Mann des Tages war ohne Zweifel Thomas Chareyre der an diesem Wochenende alles gewann was zu gewinnen war - die Superpole am Samstag und überzeugende 3 Laufsiege am Sonntag. Thomas übernimmt auf der TM SMX 450Fi somit auch die Meisterschaftstabelle und entriss Thierry Van Den Bosch die "Red plate" des Führenden.

Thomas sagte nach dem Rennen: "Heute war ein fantastischer Tag! Im ersten Lauf musste ich mich erst an die Spitze kämpfen um die Führung zu übernehmen - ich dachte nur an's gewinnen. Im 2ten und 3ten Lauf war es einfacher da ich fast jedes Mal direkt den Holeshot hatte und mich direkt von den Verfolgern absetzen konnte. Ich widme diesen WM Sieg an mein Team für die hervorragende Arbeit."

Für Davide Gozzini was das Rennen etwas schwerer. Bei jedem der 3 Starts musste er sich nach vorne kämpfen und das ist auf der engen Strecke in Sankt Wendel nicht leicht. Im ersten Lauf schaffte er es nicht seine Konkurrenz los zu werden und wurde 3te - übernahm damit kurzfristig die Tabellenspitze der Weltmeisterschaft. Stürze im 2ten und 3ten Lauf machten eine Top Platzierung unmöglich wobei Gozzo noch immer den 2ten Platz in der WM in Händen hat.

Davide sagte nach dem Rennen: "Heute konnte ich meine guten Starts nicht umsetzen die bei einer Strecke wie dieser das halbe Rennen ausmachen. Im 3ten Lauf holte mich Adrien Chareyre noch vom Bike obwohl ich ihn gerade überholt hatte. Es hätte besser laufen können aber ich werde nicht Jammern - ich werde mich weiter auf mein Ziel konzentrieren."

Ebenfalls Meisterschaftspunkte für Alex Serafini der sich mit mäßigen Starts zurück in die Top 20 kämpfte. Der Fahrer aus Pesaro wurde im ersten Lauf 19ter und im 2ten Lauf 20ter.

Quelle: TM

weitere Bilder

TM RacingTM Racing