Start im Saarland

11.03.2016 - Deutsche Meisterschaft

Traditionell startet die deutsche SuperMoto Saison Anfang März in Saarbrücken. Schon seit über 20 Jahren gilt der Lauf im Rahmen der Motorrad-Messe INTERMOTO als nationaler Saisonauftakt. In diesem Jahr werden am 12./13. März nahezu 150 Piloten an den Start gehen.

Volz - © MikeFoto

Die Top-Klasse Open steht natürlich im Mittelpunkt und begeistert Jahr um Jahr die Zuschauer. Ohne den Druck einer Meisterschaft fighten die Piloten hier frech und munter. Entscheidungen im Zehntel-Sekunden Bereich am Ende der Rennen sind Beleg für die hautnahe Auseinandersetzung. Im vergangenen Jahr blieb der Sieg nach zweijähriger Unterbrechung im Saarland. Markus Volz (Husqvarna) kletterte souverän auf das oberste Siegertreppchen. Doch seine Dauerrivalen auf der Saarmesse sinnen auf Revanche. Landsmann Dirk Spaniol (Suzuki) will endlich auch ganz oben stehen, genauso wie Markenkollege Jan Deitenbach. Der Westfale, jüngster des Favoriten-Trios, gewann immerhin 2013 und 2014 bei seinem „Auswärtsspiel“.

Bereits um Meisterschaftspunkte geht es für die Südgruppe der Amateure. Aufgrund der Vielzahl an Einschreibungen wird es hier in zwei Gruppen zunächst einmal um die Qualifikation für das Finale gehen. Genauso wie bei den lokalen Piloten, hier sind weit über 40 Piloten am Start. Komplettiert wird das umfangreiche Programm mit Rennen der Ü40 und Show-Läufen der Kids.

Der Zutritt an die Rennstrecke erfolgt über die Messe INTERMOTO ab jeweils 10 Uhr und ist im Messe-Eintrittspreis von 9,- Euro enthalten. Am Samstag stehen nach den Trainings ab 16.20 die Halbfinals auf dem Programm. Am Sonntag startet das erste Rennen bereits um 11.15 Uhr. 

Foto: MikeFoto